Crossocheilus siamensis - Siamesiche Rüsselbarbe

Artikelnummer: TSUES_17

Siamesiche Rüsselbarbe

Kategorie: Barben


2,25 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Tiere)

sofort verfügbar
Stk




  • Liefergröße ca.:
  • 3-5 cm

    Herkunft: Asien
    PH: 6-8
    GH: 5-15 °dGH
    Endgröße: bis zu 15 cm
    Aquarium: ab 200 l
    Temperatur: 22 - 27 °C
    Futter: Lebend-, Frost-, Granulat & Flockenfutter
    Haltung: Schwarm


    Die Siamesische Rüsselbarbe, auch Grünflossenbarbe oder lateinisch Crossocheilus siamensis genannt ist ein Süßwasser-Zierfisch. Sie gehört zur Familie der Karpfenfische und stammt ursprünglich aus Südostasien, besonders aus Thailand und von der malaiischen Halbinsel. Diese Fische leben in schnell fließenden und sauerstoffreichen Gewässern. Seit vielem Jahren sind sie bei Aquarianern sehr beliebt. Das liegt vor allem an einer Eigenschaft. Crossocheilus siamensis sind Algenfresser. Besonders im jugendlichen Alter fressen sie am liebsten Algen und weiden sie unermüdlich von den Pflanzen, Scheiben und Dekorationsgegenständen im Aquarium ab. Am liebsten sind ihnen fädrige Grünalgen und Pinselalgen, auch Wasserpest und andere frische Triebe verschmähen sie nicht, gefährden aber im Prinzip die Wasserpflanzen nicht. Wenn der Algenbewuchs nicht ausreicht, ist ins Wasser geworfener Blattsalat eine Delikatesse für die Siamesische Rüsselbarbe. Ältere Exemplare nehmen neben dieser Kost aber auch Trocken- oder Lebendfutter zu sich. Es gibt eine optisch sehr ähnliche Fischart (Epalzeorhynchus sp) die als "falsche" Siamesische Rüsselbarbe bezeichnet wird. Sie hat aber nicht den gleichen ausgeprägten Algenhunger.

    Wie sieht Crossocheilus siamensis aus und wie verhält sich die Fischart? Die Siamesische Rüsselbarbe ist ein schlanker torpedoförmiger sibriger Fisch. Sie hat einen schwarzen Längsstreifen von der Maulspitze bis zum Ende der Schwanzflosse. Die Flossen sind transparent, am Maul befinden sich zwei Barteln. Die Tiere sind allgemein sehr friedlich, zutraulich und neugierig und lassen sich deshalb auch gut mit anderen Fischen vergesellschaften. Sie sind tagaktiv.

    Welche Ansprüche stellt die Siamesische Rüsselbarbe an ihren Lebensraum? Das sind nicht all zuviele, denn eigentlich sind diese Fische relativ problemlos zu halten. Allerdings können die relativ großen Fische (in ausgewachsenen Zustand 10 bis 16 cm) nur in größeren Aquarien gehalten werden. Man sollte auch immer mehrer Exemplare gleichzeitig pflegen, denn Crossocheilus siamensis sind Gruppenfische. Die Wassertemperatur sollte um die 25 Grad Celsius liegen. Sehr gern schwimmen die Tiere gegen den Pumpenstrahl an oder stehen im Strahl des Filtereinlaufes. Das tun sie, weil sie in der Natur der Strömung ausgesetzt sind.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.